Lost Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte Fragen Statistik Links Zum Portal

Lost Forum » LOST - Episoden » 2. Staffel » [2x11] Jagdgesellschaft (OT: The Hunting Party) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Wie fandet ihr Episode "2x11 Jagdgesellschaft" ?
 
Zum Ende der Seite springen [2x11] Jagdgesellschaft (OT: The Hunting Party)  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Giles Giles ist männlich
Gestrandeter


images/avatars/avatar-630.jpeg

Dabei seit: 20.09.2006

Beiträge: 24
Herkunft: Siegen
Favorite: Kate
Lost Level: 25 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 97.942
Nächster Lost Level: 100.000

2.058 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir ist aufgefallen das sich einige nicht die Mühe machen und den Threat mal lesen...


Zitat:
Original von Schnolf
Nein Jake kann nicht bei der Army gewesen sein, dafür hat er sich viel zu dilletantisch angestellt. Mir wurde richtig übel als ich Saywer, Locke und Jake durch den Dschunge stolpern sah.
Keine strategischen oder taktisch operativen Maßnahmen um bei einer Konfrontation mit den "Anderen" bestehen zu können. Schon als die Schüsse aus Micheals Waffe zu hören waren, hätten sie sich trennen müssen, wie sagte schon der alte Moltke, Gott hab ihn seelig: Getrennt marschieren- vereint schlagen !
Das war der erste Fehler.
Und dann trffen Sie auf Ihren Erzfeind - warum wird denn der bärtige Kerl "Mister Friendly" genannt - das ist doch ein ganz fieses Schwein, und sie entsprechen seiner Bitte und machen ein Feuerchen an, damit die Anderen eine hervorragnde Sicht haben - unglaublich.
Das war der der zweite Fehler.
Und zu guter Letzt kommen sie seiner Aufforderung nach und geben Ihre Waffen ab, denn nur darauf hatten es die "Anderen" abgesehen.
Somit demütigte Mister Friendly Jake, Saywer und Locke und zeigte ganz klar wer auf der Insel das sagen hat und natürlich punktete er bei seinen eigenen Leuten. - seht her - ohne das ein Schuss gefallen ist habe ich 2 Gewehre und 3 Pistolen erbeutet. Wenn das kein Argument für seine Wiederwahl ist.
Hat einer mal auf die Waffe geschaut die "Mister Friendly" in den Händen hielt. Eine Walter P 08 Kaliber 9mm mit Kniegelenkverschluss und einer Magazinkapzität von 8 Patronen. An sich keine schlechte Waffe, da in 2 Weltkriegen bewährt, aber auf einer Insel wo Monster und Eisbären auf Menschenjagd gehen, absolut lächerlich. Und wenn schon der Chef eine solch untaugliche Waffe trägt wie mögen denn erst seine Spießgesellen bewaffnet sein, mit Pfeil und Bogen ???
Nein, ein Army-Man hätte all diese Dinge gesehen und schnell seine Konsequenzen gezogen. Wahrscheinlich wäre es richtiger gewesen die Konfrontation zu suchen und die eigenen Vorteile optimal zu nutzen (Dunkelheit und Feuerkraft).
Findet sich den unter den Losties niemand der eine fundierte Armee-Ausbildunf hat und aktiver Offizier ist. Warum macht nich Sayid den Job des Armeeanführers er ist zwar kein Super-amerikanischer Offizier aber zum Kampf mit den "Anderen" müsste es wohl reichen. Aber nein, Jake fregt lieber Ana-Lucia, eine kleine Streifenpolizistin ob sie die Losties in Rambos verwandeln kann - albern.
Was mich immer noch interessiert, warum hatte Dresmond in seiner Bunkeranlage so viele schwere Waffen (Sturmgewehre, Scharfschützen/Jagdgewehjre, großkalibrige Pistolen etc.) Zur verteidigung ?? Zur Verteidigung auf eingem Raum sind aber nur Kurzwwaffen geeignet. Was sollte er mit den Langwaffen anfangen ? Die Bunkeranlage verlassen ujm draußen zu jagen, (wen oder was auch immer)? Wer hat die Bunkeranlagen mit Lebensmitteln versorgt, die Lebensmittel die dort lagerten waren doch nicht aus den siebzigern ??
Ach ja, was mir an Mister Friendly noch auffiel, war, das er sehr gute Zähne hatte, das passte eigentlich gar nicht zu seinem zerlumpten Aussehen - irgendwas ist da faul.


Ne, Jack war nicht bei der Army, sonst hätte er AnaL-ucia ja nicht fragen brauchen.
Aber immerhin hat er nicht mit der Ak aus der Hüfte geschossen...dafür gibts schonmal einen Sonderpunkt.
Eine wirkliche Strategie hat es bei den Losties um Jack und Locke nie ge

Zu dem Moltke Zitat:
Dazu musst du aber auch ungefär wissen wo du bist, wo du hinwillst und wo und wer der Feind ist.
War ja alles nicht gegeben.

Die P08 stammt von DMW, der Nachfolger P38 kam von Walther (sowie die bekanntere Polizei-Pistole-Klein, PPK).
Ausser ner Anfälligkeit gegen Schmutz und Staub ist da nichts gegen zu sagen, Ballistik nicht ganz so gut aber immernoch eine effektive Waffe.
Gegen Eisbären und trottelige Neu-Insulaner auf jeden Fall...

Eine Konfrontation hätt ich mal lieber sein lassen...s.o., wer ist mein Feind?

Sayid wäre noch am besten geeignet...aber naja er war Nachrichtenoffz, d.h. nich viel mehr als Grundausbildung als Infanterist.
Und das die irakische Armee nicht soooviel wert auf eine gründliche Infanterieausbildung / Small-Arms-Tactics gelegt hat wissen wir aus dem letzten Golfkrieg.

Wiese hatte Desmonds Station überhaupt eine Waffenkammer?
Weil DA irgedwas ist...
Und wenn ich da potenziell Feinde hab kann was größeres nie Schaden...und das die Jagdgewehre nicht zur Stationsverteidigung sind sollte doch klar sein.

Die Lebensmittel haben halt eine recht lange Haltbarkeitsdauer (Salatdressing 7 Jahre!) und Desmond war ja anfangs nicht alleine...

__________________
"Komm Chewy"
06.12.2006 04:55 Giles ist offline E-Mail an Giles senden Beiträge von Giles suchen Nehmen Sie Giles in Ihre Freundesliste auf

jan-philipp jan-philipp ist männlich
Höhlenbewohner


images/avatars/avatar-946.jpg

Dabei seit: 21.11.2006

Beiträge: 283
Herkunft: Österreich
Favorite: Jack
Lost Level: 37 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 1.137.285
Nächster Lost Level: 1.209.937

72.652 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

smile Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
AnaL-ucia





LOOOL




einfach köstlich !












greetz J.P.

__________________




IN UR FACE !!
06.12.2006 14:25 jan-philipp ist offline E-Mail an jan-philipp senden Beiträge von jan-philipp suchen Nehmen Sie jan-philipp in Ihre Freundesliste auf

Giles Giles ist männlich
Gestrandeter


images/avatars/avatar-630.jpeg

Dabei seit: 20.09.2006

Beiträge: 24
Herkunft: Siegen
Favorite: Kate
Lost Level: 25 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 97.942
Nächster Lost Level: 100.000

2.058 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tzzz...wer so einen Namen trägt...musste doch Zwangsläufig kommen

__________________
"Komm Chewy"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Giles: 06.12.2006 17:46.

06.12.2006 17:45 Giles ist offline E-Mail an Giles senden Beiträge von Giles suchen Nehmen Sie Giles in Ihre Freundesliste auf

Schnolf
Verschollener


Dabei seit: 01.11.2006

Beiträge: 20
Lost Level: 25 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 80.783
Nächster Lost Level: 100.000

19.217 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Giles,

ja, es stimmt die P08 wurde als Nachfolger der P04 nicht von der Fa. Walther hergestellt,sondern von den Deutschen Waffen-und Munitionsfabriken , diese meinst Du sicherlich (also DWM nicht DMW). Da habe ich tatsächlich die P38 mit der P08 durcheinander gehauen. Danke für die Korrektur. Nichts desto trotz bleibt die P08 eine sehr anfällige Pistole auf Grund ihrer komplizierten Bauweise. Und sie ist definitiv nicht zu Abwehr von Eisbären oder plötzlich auftauchenden Orks geeignet. Ich weiß nicht wie Deine Erfahrungen in dieser Hinsicht sind, aber die meinigen sprechen absolut dagegen. Mal ehrlich, ich würde einem anstürmenden Eisbären oder Ork nicht mit einer 9-mm Pistole entgegentreten wollen. Und ich würde auch jedem anderen dringenst davon abraten dies zu tun, wenn er gesund bleiben möchte .
In solchen Fällen sollten eigentlich nur Büchsenpatronen im Kaliber .500 NE Verwendung finden. Als Kurzwaffenkaliber käme für mich nur so etwas in Betracht was jenseits der .357-Magnum Patrone liegt also .44 Magnum, .454 Casull oder .500 S&W. Eventuell noch .50 AE als Pistolenmunition. Und wenn gar nichts mehr geht, hilft in der Not immer noch Schrot .
Aber nun genug von Waffentechnik.
Was den ollen Moltke angeht, sie wussten wohin Sie gehen müssen (Micheals Schüsse) und der Feind ist doch eigentlich unstrittig (wie kommst Du nur darauf, dass der Feind unklar war ???? - auf wen sollte Michael denn geschossen haben-naja vielleicht auf das Monster oder die Eisbären).
Jedenfalls waren Jake, Locke und Saywer den „Anderen“ in taktischer Hinsicht nicht gewachsen und gingen in deren Falle. Den „Anderen“ ging es nur und ausschließlich um die Waffen, Waffen die sie nicht besitzen, Waffen, die sie aber nun dringend brauchen, um sich gegen die Losties zu wehren und die sie diesen jetzt auch abnahmen. Sie wussten, das ein schwer bewaffneter Trupp Michael folgen würde und brauchten sich nur auf die Lauer zu legen. Dass ihnen die allzu neugierige Kate dabei auch noch ins Netz gehen würde war bestimmt nicht geplant, aber ein nicht zu verachtender Zufallsfund.
Es lieber bleiben lassen, die Konfrontation nicht zu suchen ?? Man stelle sich mal die Reaktion in den Köpfen der „Anderen“ vor wenn ihr geliebter Anführer „Mister Friendly“ plötzlich im dunklen Wald erschossen worden wäre (wobei Locke aus einer sicheren Deckung heraus mit seinem Sturmgewehr (z.B. M16 30 Schuß) geschossen hätte um Jake und Saywer einen geschützten Rückzug zu ermöglichen)
In diesem Zusammenhang ist mir auch eins klar geworden. Die „Anderen“ wussten nichts von Desmonds Bunker und seiner prall gefüllten Waffenkammer. Sie wussten weder von seiner Existenz noch von seinem Bunker. In Ihrer starken Abneigung gegen schwerbewaffnete Leute auf „Ihrer“ Insel hätten sie längst Desmonds Bunker gestürmt und ihn entwaffnet. Und wenn Desmomd zu den „Anderen“ gehört hätte, hätte er sie schon längst mit Waffen versorgt.
Um gleich auf Desmonds Waffenkammer zurückzukommen- ja, na klar die Waffen waren und sind für den Einsatz außerhalb des Bunkers gedacht, das hätte Desmond eigentlich auch auffallen müssen. Aber anscheinend hat er das Wort Quarantäne auf dem Lukendeckel sehr ernst genommen und den Bunker nie verlassen.
Der einzige aus dieser Szenerie im Dschungel gelernt hat, das das Überleben auf der Insel ganz eng mit dem Besitz von Waffen verknüpft ist, ist anscheinend Saywer.
Was Sayid angeht, ich würde den Mann nicht unterschätzen. Er ist zwar nur Nachrichtenoffizier aber in dieser Funktion wohl ziemlich spezialisiert, er beschafft Nachrichten auf vielfältigste Weise – er selbst bezeichnet sich als Folterer.
Ich halte diesen Mann am ehesten für fähig in einem Kampf mit den anderen zu bestehen. Er hat nicht betrunkene Männer welche in Ihren Betten lagen in die Luft gesprengt (wie Kate – ich weiß sie hat auch auf ihre Komplizen beim Banküberfall geschossen) oder auf Parkplätzen, Männer die in Ihre Autos steigen wollen, erschossen (wie Ana-Lucia), nein er hat gegen bewaffnete Soldaten gekämpft und das befähigt ihn am ehesten in den Krieg gegen die „Anderen“ zu ziehen Und ich denke, er wird es auch tun .
Und zum Schluss nochmal zu den Lebensmitteln. Es ging mir doch gar nicht um die Haltbarkeit. Die Lebensmittel, also die Verpackungen sahen für mich nicht so aus, als kämen sie aus den siebzigern. Die Verpackungen wirkten eigentlich viel neuzeitlicher, so als seinen sie erst ein paar Jahre alt. Das heißt wiederum, das eine zwischenzeitliche Versorgung von außen stattgefunden haben muss.

Für heute genug, ich habe erstmal fertig

Gruß Schnolf
10.12.2006 04:06 Schnolf ist offline E-Mail an Schnolf senden Beiträge von Schnolf suchen Nehmen Sie Schnolf in Ihre Freundesliste auf

Giles Giles ist männlich
Gestrandeter


images/avatars/avatar-630.jpeg

Dabei seit: 20.09.2006

Beiträge: 24
Herkunft: Siegen
Favorite: Kate
Lost Level: 25 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 97.942
Nächster Lost Level: 100.000

2.058 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, dann wolln mer ma...


1. Luger:
Es geht ja nicht unbedingt darum das es niix besseres gegen Eisbären geben würde als ne P08, sondern die Wahl zwischen P08 und z.B. Stöcken oder Steinen...der örtliche Waffenhändler wo sich Mr Friendly eindecken kann dürfte ja wegfallen.

2. "...Eisbär..." und "...abraten..."
Was wäre eine brauchbare Alternative?
Weglaufen?
Oder mal mit dem Bären reden?

3. "Waffentechnik"
s.o., kein öffentlicher Waffenhandel auf der Insel.

4. "Moltke"
- Hat Michael wirklich geschossen?
- Auf wen hat er geschossen?

Der Feind ist (theoretisch) unstrittig (Others, Monster, Bären,...).
Für ein operatives Vorgehen müsste ich aber mal wissen wo der Feind in welcher Stärke ist.
Völlig unklar...können 5 oder 500 Others sein.
Wo die sind ist auch unklar (im Norden???)
Wer die sind und ob man die erschießen will ist auch unklar.
Dem würde normalerweise eine Grundsatzdiskusion mit Jack vorhergehen.
Bleibt schließlich noch die Frage wo man selbst ist.
Locke ist der einzige der Spuren lesen kann, Landkarte hammse keine, unbekanntes Terrain, keine Wege - Urwald.

Und dann forderst du das sich die 3 Gestalten trennen und dann gemeinsam wen und wo auchimmer angreifen sollen.

Einem Angriff sollte immer erstmal eine Aufklärung vorausgehen...

5. "...Konfrontation nicht suchen..."
s.o. -> Wer, Wo, Wann, Wieviel - unklar -> keine Taktik.

6. "Lebensmittel"
Zitat:
Die Lebensmittel haben halt eine recht lange Haltbarkeitsdauer (Salatdressing 7 Jahre!) und Desmond war ja anfangs nicht alleine...


__________________
"Komm Chewy"
10.12.2006 06:03 Giles ist offline E-Mail an Giles senden Beiträge von Giles suchen Nehmen Sie Giles in Ihre Freundesliste auf

kaffecup kaffecup ist männlich
Mitläufer


images/avatars/avatar-658.gif

Dabei seit: 11.12.2006

Beiträge: 54
Herkunft: Hessen/Frankfurt
Favorite: Sawyer
Lost Level: 29 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 215.939
Nächster Lost Level: 242.754

26.815 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich muss auch nochmal auf die waffen zurückkommen.
ich bin mir nicht ganz sicher aber die waffen in der waffenkammer und die auch die die jack nacher mitgenommen hat als sie michael hinterher sind.
sahen aus wie kalaschnikovs (kann mich irren war nie beim militär).
warum hat eine amerikanische forschungs einheit russische waffen ,und das in den 60/70 ern. und dann noch das us army messer was ana findet.

Dann macht mich noch etwas stutzig als die anderen mit dem boot das floß aufreiben. schmeissen sie sowas wie eine molotov auf das schiff.

was mich zu dem entschluss bringt das die anderen benzin in ausreichender fülle haben,ich gehe mal wegen der fanzösin davon aus das die anderen mind 16 jahre auf der insel sind.

hmm und ich glaube nicht das wer 16 jahre benzin bunkert und dann so freizügig damit umgeht.


und ich denke das die anderen von dem bunker schon immer wussten.
sie chatten mit michael also wissen sie das es ein anderen computer gibt
und jemmand der 16 jahre und ca 30 mann hat der findet den bunker wenn er danach sucht.(ich glaube sie wussten von den waffen,sahen sie aber nicht als gefahr für sich da sie sich im vorteil sehen)

und es hieß ja auch das der computer nur für die zahlen genutzt werden soll sonst passiert wieder ein zwischen fall.

"
Die Lebensmittel haben halt eine recht lange Haltbarkeitsdauer (Salatdressing 7 Jahre!) und Desmond war ja anfangs nicht alleine...
"
hurley fragt die farbiger frau(namen vergessen)ob sie denn die schoko riegel kennt,wenn wir immer noch davon ausgehen das die anlage in den 60/70er gebaut worden ist.muss es zur jugendzeit der frau gewesen sein.
und kinder/jugendliche kennen alle riegel ...was mich wieder zu der vermutung bringt das die station nicht rein US finanziert ist.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von kaffecup: 11.12.2006 22:39.

11.12.2006 22:37 kaffecup ist offline E-Mail an kaffecup senden Beiträge von kaffecup suchen Nehmen Sie kaffecup in Ihre Freundesliste auf

Schnolf
Verschollener


Dabei seit: 01.11.2006

Beiträge: 20
Lost Level: 25 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 80.783
Nächster Lost Level: 100.000

19.217 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Giles, hallo Kaffeecup,

also die Losties haben die richtigen Waffen gegen Eisbären, daswegen haben die "Andren" Ihnen diese auch abgenommen.
Den perfekten Waffenladen auf der Insel hatte Desmond.
Alternative zum Umgang mit den Eisbären - Eine Begegnung unbedingt vermeiden!
Ich bin immer dafür, wenn man einen Vorteil hat diesen auch auszunutzen, einfach mal was riskieren, ich habe da wahrscheinlich andere Ansichten als Jake.
Die Wikrkung dieses Angriffes vielleicht sogar mit mehreren Verletzetn oder Toten auf Seiten der "Anderen" hätte eine verheerende, demoralisierende Wirkung gehabt. Nun gut Chance vertan, vielelicht war das Risiko auch zu groß.
Aber es kann doch wohl wirklich keine Frage sein, ob man auf die "Anderen" schießen soll oder nicht. Sie haben Charlie aufgehängt, sie wollten das Baby aus Claire herausschneiden, wobei Claire sterben sollte. Die "Andren" haben verletzte Flugzeuginsassen sterben lassen ohne Ihnen zu helfen - alles schon vergessen ???
Die "Anderen" sind nicht gut- sie sind böse.
Mag sein, dass die "Anderen" vor einem schwerbewaffneten Desmond keine Angst hatten - dennoch glaube ich, dass wenn Sie von den Waffen gewusst hätten sich diese auch besorgt hätten - wer weiß denn wer noch alles auf der Insel strandet. Vielleicht ja auch mal ein Flugzeug oder Schiff mit wirklich schweren Jungs. Oder können sich die "Andren" aussuchen, wer stranden soll.
Welchen Vorteil sollten 30 unbewaffenete Männer gegen einen schwerstbewaffneten haben - ich sehe dort gar keinen Vorteil.
Desmond hätten mit seinen Jagd/Scharfschützengewhren ganz entspannt Jagd auf die "Anderen" machen können. Rousseau kann dies nicht tun, da Ihre Tochter bei den "Anderen" ist. Von ihr geht deshalb tatsächlich keine Gefahr für die "Anderen" aus.
Vielleicht wissen die "Anderen" von "TheSwan" konnten ihn aber bisher nicht lokalisieren. Das sie mit "The Swan" kommunizieren heiß ja nicht, dass Sie wissen wo er ist.

Mit den Lebensmitteln hat sich ja nun geklärt, sind wie ich schon richtig vermutete jüngeren Datums, die Insel wird ja aus der Luft versorgt.

Das wars erstmal

Frohe Weihnachten

Schnolf
24.12.2006 22:56 Schnolf ist offline E-Mail an Schnolf senden Beiträge von Schnolf suchen Nehmen Sie Schnolf in Ihre Freundesliste auf

LiL_Lady LiL_Lady ist weiblich
Strandbewohnerin


images/avatars/avatar-1574.png

Dabei seit: 28.11.2005

Beiträge: 152
Lost Level: 34 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 665.304
Nächster Lost Level: 677.567

12.263 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wieder eine tolle Folge. Zum ersten Mal sagen die Anderen, was Sache ist.

Die Sache mit Michael war ja klar. Er ist halt doof, ich mochte den Charakter ja eh nich.
Die Flashbacks waren ok. Die Jack-Flashbacks sind immer langweilig, aber dieses mal tat mir Jack leid.
05.07.2007 18:52 LiL_Lady ist offline E-Mail an LiL_Lady senden Beiträge von LiL_Lady suchen Nehmen Sie LiL_Lady in Ihre Freundesliste auf

Cattthy Cattthy ist weiblich
Mitläuferin


images/avatars/avatar-623.gif

Dabei seit: 10.09.2006

Beiträge: 66
Herkunft: NRW
Favorite: Hurley
Lost Level: 30 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 269.998
Nächster Lost Level: 300.073

30.075 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kann mir einer sagen, wie das Stück heißt, dass Sarah und Jack zusammen am Klavier spielen?! (Am besten per PN!) Danke
29.06.2008 18:38 Cattthy ist offline E-Mail an Cattthy senden Beiträge von Cattthy suchen Nehmen Sie Cattthy in Ihre Freundesliste auf

Seiten (4): « vorherige 1 2 3 [4] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Lost Forum » LOST - Episoden » 2. Staffel » [2x11] Jagdgesellschaft (OT: The Hunting Party)


Lost-Board.de on Facebook

Woltlab
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Lost AllgemeinEpisodenSpoilerTheorienCharaktere
S1 S2 S3 S4 S5 S6
© 2004-2010 Lost Forum ::: www.lost-board.de ::: RSS Feed Selector