Lost Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte Fragen Statistik Links Zum Portal

Lost Forum » LOST » Spoiler » Wie hätte LOST noch besser werden können? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wie hätte LOST noch besser werden können?  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Mastar Mastar ist männlich
Inselgolfspieler


images/avatars/avatar-761.jpg

Dabei seit: 11.10.2006

Beiträge: 636
Favorite: Ben
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 42 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 2.583.137
Nächster Lost Level: 3.025.107

441.970 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Wie hätte LOST noch besser werden können? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

LOST ist vorbei und wir sind uns wohl einig, dass es eine großartige Serie ist.

Aber egal wie gut etwas ist, es gibt immer Sachen die man hätte besser machen können.

Mich würde interessieren was ihr glaubt, was LOST noch besser gemacht hätte, als es sowieso schon war.

Hier mal meine Ideen:

1. BRING BACK WALT

Ein Wachstumsschub von Malcolm David Kelley veranlasste die Macher, Walt aus der Serie zu schreiben.
Aber spätestens in Season 5 hätte man ihn zurückbringen können, ohne in große Erklärungsnot zu geraten.
Man hätte die losen Enden was seine "Spezialität" betrifft, zusammenfügen können und ihn letztlich wahrscheinlich zum neuen Hüter gemacht.

Ich weiß nicht, warum man die Story um Walt nicht später wieder aufgegriffen hat, aber ich hätte sehr gerne erfahren was es mit ihm auf sich hat.

2. KILL KATE

Hab ja schon öfter hier im Board erwähnt, dass Kate nach der Auflösung in Season 2, warum sie auf der Flucht ist, einfach immer langweiliger, uninteressanter und zum Teil grauenvoll überflüssig wurde.
In Season 4 hätte man sie den Frachter-Söldnern opfern sollen, was diese noch mal zusätzlich als größere Bedrohung dargestellt hätte.

Stattdessen entschied man sich, sie von der Insel zu lassen und setzte die Story mit ihr in den Sand, anstatt die Chance zu nutzen, sie wieder interessant zu machen.

Letztlich sorgte Kate für jede Menge langweilige Szenen und einige schlechtere Episoden.

Eine Pause von einer Season wäre mir wirklich lieb gewesen, zumal sie in Season 6 im Vorhimmel sowieso wieder dabei gewesen wäre.

3. DON'T KILL SHANNON (AT LEAST NOT YET)

Shannon war anfangs ein eher langweiliger Charakter. Anfang der 2. Staffel wurde sie aber interessant, durch die Beziehung mit Sayid und vor allem ihren Walt-Sichtungen.

Leider entschied man sich, diese Storys nicht weiter zu verfolgen und sie stattdessen um die Ecke zu bringen. Potenzial verschenkt.

4. KILL SAWYER

Hört sich komisch an, aber ich kann es erklären.

Der Charakter des James Ford macht eine der größten Entwicklungen innerhalb der Serie durch.
Vom egoistischen Einzelgänger, wird er zum Anführer der Zeitreisenden und traut sich sogar in eine Beziehung mit Juliette.

Um dieser Entwicklung einen würdigen Abschluss zu geben, hätte ich es gut gefunden, wenn sich Sawyer zum Schluss völlig uneigennützig für einen seiner Freunde (zum Beispiel Hugo) geopfert hätte.
Zudem hätte man so noch mal einen sehr dramatischen Moment kreieren können. Am idealsten wohl in der Mitte von Season 6.

5. KILL MILES

Nicht zwingend notwendig, aber auch hier gibt es eine Begründung.

Bedenkt man, dass Miles eigentlich in Season 6 absolut nix zu tun hat, wäre er das perfekte Opfer für den Man In Black gewesen.
Der MiB hätte so als echte Gefahr dargestellt werden können, der zu mehr in der Lage ist, als nur Statisten umzunieten.

Hat aber auch so funktioniert. Keine Frage.

Ich habe jetzt mal bewusst den Punkt "DON'T KILL EKO" weggelassen, der sonst auf Platz 2 gewesen wäre, da niemand Einfluss darauf hatte, diesen Charakter in der Serie zu behalten. Letztlich scheiterte es am Ausstieg von Adewale, da dieser wohl seine Eltern bei einem Unfall verloren hatte. Die Entscheidung ist daher auch absolut nachvollziehbar.
Ansonsten bin ich mir ziemlich sicher, dass wir noch einiges von Eko gesehen hätten.


Was haltet ihr von der Liste?
Was hättet ihr anders gemacht?

__________________
Guys,where are we?.

Filmschrott - Der schlechte Filme Blog
07.06.2012 21:16 Mastar ist offline E-Mail an Mastar senden Beiträge von Mastar suchen Nehmen Sie Mastar in Ihre Freundesliste auf

Nova1 Nova1 ist männlich
Wildschweinjäger


images/avatars/avatar-3539.png

Dabei seit: 18.02.2010

Beiträge: 838
Herkunft: Austria
Favorite: Locke
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 41 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 2.376.776
Nächster Lost Level: 2.530.022

153.246 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Wie hätte LOST noch besser werden können? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Angeblich wäre Mr.Eko sogar vorgesehen gewesen die spätere tragische Rolle von Locke als MiB zu übernehmen, also dass Mib seinen Körper nimmt. Lindelof hat dies in einem Interview einmal sogar kryptisch angedeutet.
Wäre interessant gewesen wie sich die Story dann entwickelt hätte, wenn Adewale bis zum Schluss dabeigeblieben wäre und Locke vielleicht dann auch bis zum Ende überlebt hätte.
Aber wie es heisst es doch: WHAT HAPPENED HAPPENED

__________________
“I Never Understood Trekkies, Until I Became a Lostie”
07.06.2012 22:34 Nova1 ist offline E-Mail an Nova1 senden Beiträge von Nova1 suchen Nehmen Sie Nova1 in Ihre Freundesliste auf

MasteOfPuppets MasteOfPuppets ist männlich
Zahleneintipper


images/avatars/avatar-3593.jpg

Dabei seit: 14.01.2007

Beiträge: 1.015
Favorite: Sawyer
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 44 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 4.026.180
Nächster Lost Level: 4.297.834

271.654 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Wie hätte LOST noch besser werden können? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nova1
Angeblich wäre Mr.Eko sogar vorgesehen gewesen die spätere tragische Rolle von Locke als MiB zu übernehmen, also dass Mib seinen Körper nimmt. Lindelof hat dies in einem Interview einmal sogar kryptisch angedeutet.


Das kann ich mir sehr gut vorstellen und wäre sicher genial geworden. Das Eko aus der Serie geflogen ist, war echt schade, weil er ein einzigartiger Charakter war.

Bei Kate stimme ich Mastar zu, bei Sawyer und Miles dagegen überhaupt nicht.
Shannon hätte wirklich beiben können, somal ihre Geschichte gerade anfing gut zu werden.
Mir persönlich hätte es auch nichts ausgemacht, wenn Boone länger überlebt hätte - aber sein Tod hat gut gepasst.

Libby und Ana Lucia hätten auch ruhig länger bleiben können, aber das wurde ja in Staffel 6 im Vorhimmel alles geklärt.


Ansonsten hätte ich mich über ein paar besser aufgeklärte Mysterien gefreut.
Da natürlich allem voran die Zahlen, aber auch so geschichten wie dass Christian MIB ist, was ich immernoch für stellenweise unlogisch halte.

Was man auch noch hätte weglassen können sind ca 90% der Flashforwards (außer in Konturen der Zukunft und im Finale von Staffel 4), da diese größtenteils unnötig und uninformativ waren.




Und naja - Jack hätte kein Tattoo haben dürfen - dann wäre uns eine gewisse Folge erspart geblieben.

__________________
I'm a complex guy, sweetheart
07.06.2012 23:12 MasteOfPuppets ist offline E-Mail an MasteOfPuppets senden Beiträge von MasteOfPuppets suchen Nehmen Sie MasteOfPuppets in Ihre Freundesliste auf

Mastar Mastar ist männlich
Inselgolfspieler


images/avatars/avatar-761.jpg

Dabei seit: 11.10.2006

Beiträge: 636
Favorite: Ben
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 42 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 2.583.137
Nächster Lost Level: 3.025.107

441.970 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Mastar
RE: Wie hätte LOST noch besser werden können? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von MasteOfPuppets
Bei Kate stimme ich Mastar zu, bei Sawyer und Miles dagegen überhaupt nicht.


Sawyer und Miles sind ja auch eher spezielle "Fälle", im Gegensatz zu Kate, bei der es irgendwann nur noch genervt hat.

Sawyer hätte halt diesen "Heldentod" als seinen dramatischen Moment verdient gehabt, finde ich. Ich fand schon immer, dass zu dem Charakter ein Happy End nicht wirklich passt.

Und Miles wäre eben ein "Bauernopfer" gewesen, der aber MiB noch mal nen Schub gegeben hätte...

@Nova

Das ist interessant.
Da frage ich mich doch glatt, was man dann ursprünglich mit Locke vorhatte.
Hätte der dann als Anführer der "Anderen" gegen MiB gekämpft?
Oder hätte er sich MiB angeschlossen, wie Ben, nur um später zu merken, dass das ein Fehler war?

__________________
Guys,where are we?.

Filmschrott - Der schlechte Filme Blog
08.06.2012 00:23 Mastar ist offline E-Mail an Mastar senden Beiträge von Mastar suchen Nehmen Sie Mastar in Ihre Freundesliste auf

NiBoR NiBoR ist männlich
Zahleneintipper


images/avatars/avatar-3146.png

Dabei seit: 02.07.2009

Beiträge: 1.199
Herkunft: Hamburg
Favorite: Sawyer
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 44 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 3.677.126
Nächster Lost Level: 4.297.834

620.708 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hmm, ehrlich gesagt, habe ich bis jetzt nur ganz wenig darüber nachgedacht, was ich anders gemacht hätte.
-Was ich auf jeden Fall anders gemacht hätte, ich hätte Walt irgendwie, irgendwann wieder in die Serie gebracht. Aus den selben Gründen, die Mastar oben schon erwähnte.
-Vielleicht noch ein paar mehr Hintergrund-Infos über die Insel, besonders über den Tempel.

-Sawyers Tot hätte man in der Tat interessant bringen können, genauso wie Miles´s, dann wiederum wäre das Flugzeug, welches am Ende die Insel verlässt ne ganze Ecke leerer gewesen.
Außerdem bin ich mir nicht ganz sicher, ob Sawyer´s "Opferung" realistisch wäre. Für seine Freunde hätte er sicher einiges getan, aber für die Insel sterben? Nee, das glaube ich nicht. Dafür war Jack dann doch schon der Richtige.

-Zu Kate...Sie ist nervig, wurde mit der Zeit überflüssig und irgendwie wollte man sie am Ende auch gar nicht mehr sehen. Auf der anderen Seite ist sie mit eine von den wenigen Frauen, die in der Serie vorkamen. So ganz ohne eine Frau die da irgendwo auf der Insel rumrennt, wär´s ja auch langweilig. Fast alle anderen wurden gekillt, sind alt und haben weiße Haare oder heißen Penny.
Hätten die Macher sie jetzt auch noch gekillt, wärs doch auch irgendwie merkwürdig gewesen.
Am Ende fangen noch Jack und Sawyer was miteinander an
08.06.2012 12:10 NiBoR ist offline E-Mail an NiBoR senden Beiträge von NiBoR suchen Nehmen Sie NiBoR in Ihre Freundesliste auf

KL_Christine KL_Christine ist weiblich
Zahleneintipperin


images/avatars/avatar-655.gif

Dabei seit: 22.07.2010

Beiträge: 1.133
Favorite: Jack
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 43 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 3.038.071
Nächster Lost Level: 3.609.430

571.359 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von NiBoR
Hmm, ehrlich gesagt, habe ich bis jetzt nur ganz wenig darüber nachgedacht, was ich anders gemacht hätte.


Geht mir genauso.

Zitat:
Original von NiBoR

-Zu Kate...Sie ist nervig, wurde mit der Zeit überflüssig und irgendwie wollte man sie am Ende auch gar nicht mehr sehen. Auf der anderen Seite ist sie mit eine von den wenigen Frauen, die in der Serie vorkamen. So ganz ohne eine Frau die da irgendwo auf der Insel rumrennt, wär´s ja auch langweilig. Fast alle anderen wurden gekillt, sind alt und haben weiße Haare oder heißen Penny.
Hätten die Macher sie jetzt auch noch gekillt, wärs doch auch irgendwie merkwürdig gewesen.


Auch hier stimme ich dir zu. Wir hätten dann ja fast gar keine weiblichen Charaktäre mehr gehabt, ohne Kate.

Was Kate allgemein betrifft könntet ihr Männer so langsam doch mal auf den Trichter kommen, dass nur weil ihr HIER in diesem Forum mehrheitlich der gleichen Meinung seid, das nicht bedeutet, dass alle Fans weltweit Kate so hassen wie ihr. ;)

Evtl. ist es sogar ein Männerding, deshalb schreibe ich bewusst "ihr Männer".
Schonmal daran gedacht?
Ich habe gar nichts gegen Kate und hätte sie nie missen wollen. Ich würde sie wenn sie echt wäre, nicht mögen , also ich könnte mich nie mit ihr anfreunden aber als Charakter würde ich sie nicht missen wollen. Ich empfand ihre Stories nie als langweilig, im Gegenteil. Ihre Story in Season 4 ist super. Wie gesagt, evtl. ist das wirklich ein Frauen/Männer Ding.

Wenn mehr Frauen hier im Forum wären, würde mich deren Meinung interessieren.

WALT
Da stimme ich zu und darüber hatte ich nie nachgedacht. Ich nahm die Erklärung mit dem Wachstumsschub des Schaupielers einfach so hin und habe nie drüber nachgedacht, dass wir ja den 3 Jahres Sprung bekamen. Von daher hätte man ihn tatsächlich wieder in die Serie rein schreiben müssen, das wäre doch nur logisch gewesen. Dann hätte man die Walt Story zu Ende bringen können, die ja unfreiwillig unterbrochen wurde, eben wegen dem Wachstumsschub.

EDIT
Übrigens liegt KATE in der Umfrage "wen von den weiblichen Charaktären mögt ihr am liebsten?" auf Platz 1. Mit 42 %.
Wer ist von den weiblichen Charakteren euer Liebling ?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von KL_Christine: 08.06.2012 13:16.

08.06.2012 13:11 KL_Christine ist offline E-Mail an KL_Christine senden Beiträge von KL_Christine suchen Nehmen Sie KL_Christine in Ihre Freundesliste auf

gabriel_87 gabriel_87 ist männlich
Höhlenbewohner


images/avatars/avatar-693.png

Dabei seit: 28.01.2009

Beiträge: 358
Favorite: Locke
Lost Level: 37 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 1.153.302
Nächster Lost Level: 1.209.937

56.635 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

walt un und der ansatz mit eko sind gut, obwohl das mit locke schon super war. aber mal unabgesehen von der handlung und um ne düstere atmosphäre zu schageen. kannibalismus an einer stelle reinzubringen, also das einer auf die ioddee von den flugzeugleuten kommt wäre cool gewesen undd viele tirartenn ahb ich vermisst, wie affen...als djarmatiere die ausgebrochen sind oder gorillas. aber was micvh gewundert hat dass keine schangen da waren.
08.06.2012 13:33 gabriel_87 ist offline E-Mail an gabriel_87 senden Beiträge von gabriel_87 suchen Nehmen Sie gabriel_87 in Ihre Freundesliste auf

Mastar Mastar ist männlich
Inselgolfspieler


images/avatars/avatar-761.jpg

Dabei seit: 11.10.2006

Beiträge: 636
Favorite: Ben
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 42 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 2.583.137
Nächster Lost Level: 3.025.107

441.970 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Mastar
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von NiBoR
-Sawyers Tot hätte man in der Tat interessant bringen können, genauso wie Miles´s, dann wiederum wäre das Flugzeug, welches am Ende die Insel verlässt ne ganze Ecke leerer gewesen.
Außerdem bin ich mir nicht ganz sicher, ob Sawyer´s "Opferung" realistisch wäre. Für seine Freunde hätte er sicher einiges getan, aber für die Insel sterben? Nee, das glaube ich nicht. Dafür war Jack dann doch schon der Richtige.


Ich meine ja auch eine Opferung für einen seiner Freunde. Zum Beispiel Hurley. Sawyer hat ja später schon so eine Art Beschützerinstinkt für Hugo entwickelt.

@Christine

Mag sein, dass das ein Männerding ist. Alles was da oben steht, stellt ja auch nur meine Meinung dar. Ich persönlich hätte nun mal ne Pause von Kate gut gefunden...

__________________
Guys,where are we?.

Filmschrott - Der schlechte Filme Blog
08.06.2012 17:55 Mastar ist offline E-Mail an Mastar senden Beiträge von Mastar suchen Nehmen Sie Mastar in Ihre Freundesliste auf

MasteOfPuppets MasteOfPuppets ist männlich
Zahleneintipper


images/avatars/avatar-3593.jpg

Dabei seit: 14.01.2007

Beiträge: 1.015
Favorite: Sawyer
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 44 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 4.026.180
Nächster Lost Level: 4.297.834

271.654 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das mit Walt wurde finde ich im Epilog ganz gut abgeschlossen.
Klar hätte da noch was kommen können aber mir hats gereicht.

Sawyers Heldentod? Ich weiß nicht - mir hat das so wies war ganz gut gefallen, wäre aber akzeptabel gewesen, wenns sinnvoll inszeniert gewesen worden wäre.

Mit Miles als Bauernopfer kann ich mich dagegen überhaupt nicht anfreunden, weil er dafür ein viel zu guter Charakter war und darüber hinaus der Serie noch ihren Humor erhalten hat - vor allem zusammen mit Lapidus, der ja stellenweise noch weniger Storyrelevant war.

Was die Frauen in der Serie angeht hätte man wie schon beschrieben Ana Lucia und Libby in der Serie lassen können und auch Juliet hätte nicht sterben müssen, auch wenn das im endeffekt gut so funktioniert hat.

Für den Mangel der Frauen in Lost sind die Writer aber voll und ganz selbst verantwortlich.
Ich mein, sobald sie ihren Zweck erfüllt hatten, wurden sie entweder Erschossen (Ana Lucia, Libby, Shannon, Alex, Danielle, Zoe ), in die Luft gesprengt (Juliet, Illana) oder wurden von der Insel gekillt (Charlotte, Niki).
Es gab also genug Frauen in der Serie, aber warum muss man dann eine wie Kate bis zum Ende durchschleppen, während der Rest um die Ecke gebracht wird.
Claire wurde wenigstens mal ne pause gegönnt und deswegen fand ichs nicht schlimm, dass sies bis zu Ende geschafft hat - außerdem wurde sie ja in Staffel 6 wieder interessanter.

Daher zählt für mich das ganze "aber dann hätten wir keine Frauen mehr in Lost" nicht so ganz, weil die Frage doch ist, warum gerade Kate in der Serie bleibt.

Ich find einfach ganz klar die männlichen Rollen in Lost viel besser und durchdachter als die meisten weiblichen Rollen. Ich glaub die einzige weibliche Rolle die wirklich auf dem Niveau von so nem Ben, Locke, Sawyer, Jack, Richard, Eko... war, war Juliet.

Die anderen kamen mir größtenteils wirklich wie Quotenfrauen vor, die nur da waren, damit die Männer nicht so alleine sind...

__________________
I'm a complex guy, sweetheart
08.06.2012 19:27 MasteOfPuppets ist offline E-Mail an MasteOfPuppets senden Beiträge von MasteOfPuppets suchen Nehmen Sie MasteOfPuppets in Ihre Freundesliste auf

Mastar Mastar ist männlich
Inselgolfspieler


images/avatars/avatar-761.jpg

Dabei seit: 11.10.2006

Beiträge: 636
Favorite: Ben
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 42 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 2.583.137
Nächster Lost Level: 3.025.107

441.970 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Mastar
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hoffe ich schreib jetzt keinen on 2 an die pure LangeweiQuatsch, denn es ist früh und ich hab viel Bier intus...

Genau das ist ja mein Punkt mit den Frauen, den ich auch schon mal im Rewatch-Thread angesprochen habe. Die wirklich interessanten WEIBLICHEN Charaktere wurden immer gekillt, wenn sie gerade interessant wurden.
Kate dagegen war von Season 2 an die geballte Langeweile (ja, ich weiß Christine, Frauen sehen das anders) und war bis zum Schluss dabei, nur um dann MiB abzuknallen, was aber jeder andere genau so gut hätte erledigen können.

Das Ding mit Miles ist einfach, dass er in der letzten Staffel (UND BITTE GIB MIR EIN GEGENBEISPIEL) keine Bewandniss mehr hatte, und damit als Opfer prädestiniert gewesen wäre.

Und Sawyers Heldentod war natürlich nur eine persönliche "Hoffnung". Hätte die Geschichte des Charakters mMn perfekt abgerundet.

FEHLER SIND HOFFENTLICH AUSNAHMSWEISE VERZIEHEN, ICH HAB BEIM ANSTOß DES ERÖFFNUNGSSPIELS DER EM DAS ERSTE BIER AUFGEMACHT!

__________________
Guys,where are we?.

Filmschrott - Der schlechte Filme Blog
09.06.2012 07:45 Mastar ist offline E-Mail an Mastar senden Beiträge von Mastar suchen Nehmen Sie Mastar in Ihre Freundesliste auf

MasteOfPuppets MasteOfPuppets ist männlich
Zahleneintipper


images/avatars/avatar-3593.jpg

Dabei seit: 14.01.2007

Beiträge: 1.015
Favorite: Sawyer
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 44 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 4.026.180
Nächster Lost Level: 4.297.834

271.654 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mastar

Das Ding mit Miles ist einfach, dass er in der letzten Staffel (UND BITTE GIB MIR EIN GEGENBEISPIEL) keine Bewandniss mehr hatte, und damit als Opfer prädestiniert gewesen wäre.


Ja, aber mal ne Gegenfrage: Muss denn jeder, der die Haupthandlung nicht mehr maßgeblich vorrantreibt gleich gekillt werden?

Ich finde, Miles hatte seine Szenen, die immer wieder witzig waren und ein bisschen die Stimmung aufgelockert haben.
Genauso hätte es mich auch nicht gestört, wenn noch der ein oder andere überlebt hätte. Rose und Bernard haben ja auch überlebt...

Das MIB gefährlich ist, hat man ziemlich gut mitbekommen, da war gar kein "Bauernopfer" notwendig.
Ich mein: Er ist schwarzer, unbesiegbarer, unsterblicher Rauch, hat Eko und ne Menge anderer Leute getötet und kam mir in Form von Locke sogar noch bedrohlicher vor - alleine was der manchmal für Blicke drauf hatte...

Dafür einen durchweg guten und unterhaltsamen Charakter zu opfern, zu verschwenden, nur um zu zeigen, was wir alle schon wussten und was so viel subtiler vermittelt wurde finde ich unnötig.

Außerdem - die Szene, die du dir von Miles scheinbar gewünscht hättest kam doch recht gut mit Richard in "What they died For", wo er ihn einfach "überfahren" hat. Und kurz später schlitzt er Zoe auf - da wurde sehr klar, dass er keine Gefangenen macht.

Miles war einfach mit Sawyer, Hurley und Lapidus ein bisschen für die auflockerung der Stimmung gut, da diese auch in den düstersten Stunden noch teilweise witzige sprüche draufhatten: "I don't believe in many things but I do believe in Ducktape"



PS: Da könnte man sich doch dann die Frage stellen: "Warum überhaupt jemanden von der Insel entkommen lassen?"

__________________
I'm a complex guy, sweetheart

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MasteOfPuppets: 09.06.2012 17:24.

09.06.2012 17:19 MasteOfPuppets ist offline E-Mail an MasteOfPuppets senden Beiträge von MasteOfPuppets suchen Nehmen Sie MasteOfPuppets in Ihre Freundesliste auf

Mastar Mastar ist männlich
Inselgolfspieler


images/avatars/avatar-761.jpg

Dabei seit: 11.10.2006

Beiträge: 636
Favorite: Ben
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 42 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 2.583.137
Nächster Lost Level: 3.025.107

441.970 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Mastar
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von MasteOfPuppets
Zitat:
Original von Mastar

Das Ding mit Miles ist einfach, dass er in der letzten Staffel (UND BITTE GIB MIR EIN GEGENBEISPIEL) keine Bewandniss mehr hatte, und damit als Opfer prädestiniert gewesen wäre.


Ja, aber mal ne Gegenfrage: Muss denn jeder, der die Haupthandlung nicht mehr maßgeblich vorrantreibt gleich gekillt werden?


Nein, natürlich nicht. Ich finde aber einfach, dass es gut gepasst hätte und MiB noch bedrohlicher hätte wirken lassen.
Ich habe ja auch nichts gegen den Charakter an sich. Finde eben nur, dass er als Opfer gut gepasst hätte.

Hast aber auch recht, dass MiB auch so als Gefahr gut rüberkam, deshalb ist der Punkt mit Miles auch an letzter Stelle und wie in der Liste schon geschrieben nicht unbedingt notwendig. Ich hätte es aber eben ganz gut gefunden...

__________________
Guys,where are we?.

Filmschrott - Der schlechte Filme Blog
09.06.2012 19:48 Mastar ist offline E-Mail an Mastar senden Beiträge von Mastar suchen Nehmen Sie Mastar in Ihre Freundesliste auf

Strandi Strandi ist männlich
Wildschweinjäger


images/avatars/avatar-656.gif

Dabei seit: 09.06.2009

Beiträge: 777
Herkunft: Österreich
Favorite: Locke
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 41 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 2.400.839
Nächster Lost Level: 2.530.022

129.183 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Mastar: Kill Kate wäre absolut wünschenswert gewesen, doch dann wäre die Frauenquote nicht erfüllt gewesen .... Nein, jetzt mal im Ernst. Ich habe nie verstanden warum ein so langweiliger Charakter ganze 6 Staffeln bleiben durfte. Für mich unverständlich. Aber gut ... ich will jetzt nicht auf der Kate rumreiten.

Wie hätte LOST noch besser werden können? Eine schwierige Frage, die eigentlich voraussetzt dass Du mit Lost nicht zufrieden bist. Da ich eigentlich sehr zufrieden bin, habe ich mir diese Frage auch nicht gestellt. Ich dachte nur an mögliche Fortsetzungen innerhalb der Serienmythologie. Deshalb kann ich diese Frage auch nicht ausreichend beantworten.

Das Ende von Lost/die Geschichte von 815 ist erzählt und sämtliche Fragen beantwortet. Dies gilt zumindest für mich.

off-topic: ich starte heute mein Re-watch ....
10.06.2012 10:58 Strandi ist offline E-Mail an Strandi senden Beiträge von Strandi suchen Nehmen Sie Strandi in Ihre Freundesliste auf

Strandi Strandi ist männlich
Wildschweinjäger


images/avatars/avatar-656.gif

Dabei seit: 09.06.2009

Beiträge: 777
Herkunft: Österreich
Favorite: Locke
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 41 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 2.400.839
Nächster Lost Level: 2.530.022

129.183 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von MasteOfPuppets

Ich find einfach ganz klar die männlichen Rollen in Lost viel besser und durchdachter als die meisten weiblichen Rollen. Ich glaub die einzige weibliche Rolle die wirklich auf dem Niveau von so nem Ben, Locke, Sawyer, Jack, Richard, Eko... war, war Juliet.

Die anderen kamen mir größtenteils wirklich wie Quotenfrauen vor, die nur da waren, damit die Männer nicht so alleine sind...


Gebe ich Dir zu 100% Recht!!!! Juliet war ein toller Charakter!!!!! Düster, hart und kaltherzig .... auf der anderen Seite zerbrechlich, weiblich (jetzt nicht negativ gemeint) und zerbrochen.
10.06.2012 11:03 Strandi ist offline E-Mail an Strandi senden Beiträge von Strandi suchen Nehmen Sie Strandi in Ihre Freundesliste auf

MasteOfPuppets MasteOfPuppets ist männlich
Zahleneintipper


images/avatars/avatar-3593.jpg

Dabei seit: 14.01.2007

Beiträge: 1.015
Favorite: Sawyer
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 44 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 4.026.180
Nächster Lost Level: 4.297.834

271.654 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Strandi
off-topic: ich starte heute mein Re-watch ....



Hey - dann kannst du ja den Rewatch-Thread weiterführen

__________________
I'm a complex guy, sweetheart
10.06.2012 12:56 MasteOfPuppets ist offline E-Mail an MasteOfPuppets senden Beiträge von MasteOfPuppets suchen Nehmen Sie MasteOfPuppets in Ihre Freundesliste auf

Muggel Muggel ist weiblich
Mitläuferin


images/avatars/avatar-3628.jpg

Dabei seit: 29.07.2012

Beiträge: 55
Herkunft: Mannheim
Favorite: Ben
Ich kenne LOST bis: 6x17
Lost Level: 26 [?]
Lost Erfahrungspunkte: 106.912
Nächster Lost Level: 125.609

18.697 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im großen und ganzen,mit Ausnahme der ganzen Vorhimmel -Sache,gefällt mir Lost so wie es ist,aber mir persönlich hätte es gefallen,wenn:

1. anstatt Juliet Kate gestorben wäre.Dann hätten Juliet und Sawyer noch ein langes,glückliches Leben mit Kindern und Enkeln führen können,und Juliet hätte sich sicher sein können,dass Kate nie wieder auf der Matte steht,um ihr Sawyer abspenstig zu machen.

2. man die Entführung der Heck-Überlebenden aus deren Sicht gesehen hätte.Mich würde schon interessieren,wie mit den Menschen umgegangen,bzw.wie ihnen vermittelt wurde,warum man sie geholt hat usw.usf.Und nö.Mit Gehirnwäsche (die ich als Erklärung für das offenbar schnelle Einleben der Neu-"Anderen",Entschuldigung,für ziemlichen Blödsinn halte) braucht man mir nicht kommen.

3. man mal gesehen hätte,was der gute Vincent so alles erlebt,wenn der mitunter Stunden-oder Tagelang im Dschungel verschwunden war.Was der wohl alles gesehen und erlebt hat?Davon abgesehen,dass er dafür,das sich kaum jemand um ihn kümmert,erstaunlich gut im Futter steht.Wer den wohl heimlich gefüttert hat?

__________________
"Wir sind die Guten,Michael"-Ben Linus

"Ist Dir aufgefallen,dass Du in einem Glashaus sitzt?
Wie wär´s,wenn ich Dir ein paar Steine besorge?"-Tom Friendly
11.08.2012 22:08 Muggel ist offline Beiträge von Muggel suchen Nehmen Sie Muggel in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Lost Forum » LOST » Spoiler » Wie hätte LOST noch besser werden können?


Lost-Board.de on Facebook

Woltlab
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Lost AllgemeinEpisodenSpoilerTheorienCharaktere
S1 S2 S3 S4 S5 S6
© 2004-2010 Lost Forum ::: www.lost-board.de ::: RSS Feed Selector