Lost Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte Fragen Statistik Links Zum Portal

Lost Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 25 von 278 Treffern Seiten (12): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: [Umfrage] Beste Serien 2000-2010
DJMicki

Antworten: 22
Hits: 12.682
27.05.2010 23:56 Forum: TV - Serien


Zitat:
Original von Valentine_P
Is das nicht ein bisschen unfair den anderen Serien gegenüber, wenn Lost zur Debatte steht.
Aber Scrubs und co. ist auch gut.


So sieht es aus besonders in einem LOST-Forum Schon erschreckend,wieviele hier Heroes gut finden nur weil LOST Teil der Gruppe ist *grübel*
Thema: [Umfrage] Beste Serien 2000-2010
DJMicki

Antworten: 22
Hits: 12.682
27.05.2010 21:06 Forum: TV - Serien


Twenty Four / Jericho / FlashForward

(Wie kann man Twenty Four vergessen?! )

LOST absichtlich außen vorgelassen,da die LOST-Dauervoter sowieso hier im LOST-Forum überwiegen werden...
Thema: Lost IMDB
DJMicki

Antworten: 39
Hits: 15.268
27.05.2010 16:48 Forum: Lost Allgemein


10 hat die Serie nicht verdient,also vote ich auch keine 10 - 7 bis 8 etwa werde ich voten. Es gibt weitaus bessere Serien,die eher die 10 verdient haben (z.B. Twenty Four) - Was nicht heißen soll,dass LOST schlecht ist! Nur ich vote so,wie ich es auch persönlich bewerte und nicht so,wie manche es gerne hätten ("Votet 10 weils LOST ist") - Sorry...
Thema: Stellungnahme eines Bad Robot Mitarbeiters
DJMicki

Antworten: 61
Hits: 62.447
26.05.2010 23:27 Forum: Theorien


Das Wort "Fegefeuer" gefällt mir ehrlich gesagt auch nicht so wirklich *grübel*

Wie erwähnt gucke ich sämtliche Folgen nochmal (das habe ich mir geschworen,dass ich das am Ende tun werde ) und jetzt wo man das Ende kennt,wirkt die Serie ganz anders auf mich.
Thema: Stellungnahme eines Bad Robot Mitarbeiters
DJMicki

Antworten: 61
Hits: 62.447
26.05.2010 23:20 Forum: Theorien


Nunja das "Fegefeuer" ist doch sozusagen eine Erlösung um weiterzugehen. Wenn einer das verdient hat dann meiner Meinung nach MIB. Seine Mutter wurde getötet,er wuchs mit Lügen auf und wurde nachher noch zum dank von Jacob verraten. Ok er hat die verrückte Frau umgebracht aber kann man es ihm verübeln?! Seine Taten nach dem Anschlag von Jacob waren aus meiner Sicht reine Verzweifelungstaten. Jedenfalls ist eins klar: Weder Jacob noch MIB waren Gut / Böse,sondern eher Grau - Genau wie es bei jedem anderen dort auch der Fall ist.

Ich hätte mir ein anderes Ende lieber gewünscht:
Hurley wird Beschützer - Er begeht den selben Fehler wie damals Jacob und Ben wird zum neuen Smokey. DAS hätte einen großen WTF-Moment ausgelöst und ich muss gestehen mit sowas habe ich bis zum Schluß gerechnet.

Ich bleibe dabei:
MIB / Crazy Mum haben voll und ganz recht: Sie kommen,sie kämpfen,sie zerstören,sie vernichten und immer endet es gleich. Der Mensch wird immer mehr wollen,als er hat und er geht für seine Interessen über Leichen - Das wahre Leben beweist es doch,die Zeitungen sind jeden Tag voll damit...

Achja ich finde das Ende der Serie mittlerweile besser als kurz nach dem Gucken. Die Botschaft "Glaube gegen Wissenschaft" war ein zentrales Thema der Serie von Anfang an. Ich gucke momentan wieder alle Staffeln von Anfang bis Ende und mir ist eins aufgefallen,was mir jetzt wie eine Ohrfeige vorkommt und was keinem so recht aufgefallen ist: Achtet mal auf Nebensächlichkeiten und ihr werdet feststellen,dass es immer religöse Hinweise gab. Sei es durch Bilder an der Wand (keine Ahnung in welcher Folge das genau war,es zeigte jedenfalls eine Stelle aus der Bibel) oder sei es später durch die rätselhaften Zeichen. Mr Eko war ja der Glaube in Person - Staffel 2: Charlie glaubte,er müßte Aaron retten usw. usw. Wie konnten wir nur alle so blind sein?!
Thema: Stellungnahme eines Bad Robot Mitarbeiters
DJMicki

Antworten: 61
Hits: 62.447
26.05.2010 23:05 Forum: Theorien


@fatul
Netter Text - Dennoch: Wieso sollte MIB das sogenannte Fegefeuer nicht verdient haben?! Er war ein Opfer von Jacobs Tat! Heißt also dieser Teil der Theorie ist nicht schlüssig...
Thema: Geht "Lost" irgendwann oder irgendwie weiter??
DJMicki

Antworten: 102
Hits: 56.835
26.05.2010 20:54 Forum: Theorien


Zitat:
Original von Nova1
Zitat:
Original von DJMicki
Falsch - Hier starb nur Bobby und der tauchte dann wieder später auf.


Hey, hat sich da grad noch wer so wie ich versehentlich als Dallas-Gucker aus den 80ern geoutet?


Naja ich bin 1979 geboren,aber dank meiner Eltern mußte ich diese Serie auch ertragen mehr oder weniger
Thema: Geht "Lost" irgendwann oder irgendwie weiter??
DJMicki

Antworten: 102
Hits: 56.835
26.05.2010 20:41 Forum: Theorien


Zitat:
Original von Nova1
Kann hier nochmal ein kurioses Beispiel anführen:
die erfolgreiche 80er-Serie DALLAS -
eine ganze angekündigte letzte finale Staffel lang starben einige Hauptcharaktere und die Handlung ging ganz normal weiter und die Serie war offiziell aus.
Dann schrien die Fans weltweit auf und forderten eine Fortsetzung der Serie und protestierten wieso man so beliebte Charaktere sterben liess.
Und was passierte: die Sender setzten die Serie fort und erklärten das ganze was zuvor passiert war (die komplette Handlung einer oder 2 ganzen Staffeln!) war einfach nur ein Traum eines Hauptcharakters gewesen und es ging quasi von vorn wieder neu los!


Falsch - Hier starb nur Bobby und der tauchte dann wieder später auf.

Zitat:

Traumstaffel
Kennzeichnend für die Serie ist, dass eine in der Handlung eindeutig verstorbene Person plötzlich wieder in Erscheinung tritt: Der Darsteller von Bobby, Patrick Duffy, wollte sich im Rahmen seiner Schauspiel-Karriere anderen Dingen widmen. 1985 schied er aus, die Drehbuchautoren ließen Bobby ordentlich sterben und begraben. Nach geraumer Zeit, sinkenden Quoten bei Dallas und einer nicht zufriedenstellend verlaufenen Karriere von Duffy, intervenierte Larry Hagman erfolgreich und konnte seinen Kollegen für die Serie zurückgewinnen.

Höchstwahrscheinlich das erste Mal in einer Fernsehserie wurde die Wiedereingliederung, jene von Bobby, dramaturgisch dadurch erklärt, dass sein Tod und alle seither eingetretenen Ereignisse nur ein böser Traum seiner geliebten Pamela waren, welche den Totgeglaubten morgens unter der Dusche wieder findet. Damit wurden die Ereignisse der gesamten 9. Staffel (Episoden 193–222) kurzerhand zum Traumgeschehen erklärt. Die Handlung wurde daher an der entsprechenden Stelle anders und mit Bobby fortgesetzt. An dieser Stelle trennt sich Dallas auch von seinem Spinoff, da in „Unter der Sonne Kaliforniens“ Bobby weiterhin als tot gilt und damit auch die anderen Ereignisse der Traumstaffel real sind.

Dieser höchst umstrittene Kniff ist immer wieder Anlass für Diskussionen, hat die Serie wahrscheinlich für einige weitere Jahre gerettet und wurde seither bei Bedarf auch bei anderen Fernsehserien angewandt. Die Duschszene wurde geheim und knapp vor Ausstrahlung von Folge 222 gedreht und gegen eine andere Schluss-Szene ausgetauscht, die Szene war zugleich das Ende der 9. Staffel (1985/1986) und rief damit auch beim Publikum wilde Spekulationen und Resonanz hervor. Ebenfalls in Betracht gezogen wurde als Erklärung, dass Bobby gar nicht gestorben war und beinahe lebend begraben worden wäre. Ein Arzt bemerkt in letzter Sekunde, dass der schwer Verletzte noch lebt. Er befreit ihn aus dem Sarg, verschweigt dies aber auf Wunsch von Bobby allen anderen. Bobby unterzieht sich, ohne das Wissen seiner Familie, einer monatelangen Behandlung, nach deren Ende ihn als erster sein Bruder J. R. in die Arme schließt. Diese Szene ist sogar gedreht worden. Fotos davon erschienen vor Jahren in einer britischen Zeitung.


Das hat man bei LOST ja auch gemacht. Stichwort Charlie,Libby und co. oder habt ihr das vergessen?! Diese Personen waren auch eindeutig verstorben. Hier war wohl Dallas das Vorbild...
Thema: Geht "Lost" irgendwann oder irgendwie weiter??
DJMicki

Antworten: 102
Hits: 56.835
26.05.2010 13:38 Forum: Theorien


Es wird 100%ig was kommen. Ich denke es wird ein finaler Kinofilm folgen,der die Geschichte abrundet. Aber wie war das noch?! Laut den Autoren wäre eine weitere Fortsetzung nicht möglich,augenscheinlich hat man auch hier gelogen wie so oft. Man müßte einen Thread erstellen,wo man alle Behauptungen der Autoren sammelt und was am Ende bei rum kam ich denke mal dann wird uns schlecht...
Thema: Lost Präsentation in der Schule
DJMicki

Antworten: 7
Hits: 4.843
25.05.2010 22:52 Forum: Lost Allgemein


@WodanBlog
Der Trailer ist absolut perfekt gemacht - Danke,das ist der beste Fanmade-Trailer den ich je gesehen habe...
Thema: Der Anfang nachdem Ende
DJMicki

Antworten: 46
Hits: 28.373
25.05.2010 22:11 Forum: Theorien


Zitat:
Original von Nova1
nochmal: wo bitte hörst du da bitte jemand anderen als Jack keuchen / stöhnen?
hab mir die Stelle wegen dir schon zehnmal angesehen & genau hingehört...
Das ist Jack und niemand anderer....


Stimmt das ist wirklich Jack Nunja dann macht aber das Beschützen des Lichtes nun gar keinen Sinn mehr sorry. Menschen haben ja so oder so keinen Zugang zu dem Licht laut Jacob,sprich nur der Beschützer kommt dahin.

Sag ja alles irgendwie merkwürdig,wie es geendet ist...
Thema: Der Anfang nachdem Ende
DJMicki

Antworten: 46
Hits: 28.373
25.05.2010 21:41 Forum: Theorien


Die blutigen Hände von Jacob sind meiner Meinung nach völlig klar: An Jacobs Händen klebt blut,weil er seinen Bruder getötet hat. Sag ja viele Rätsel,die die Fans vermeintlich finden sind gar keine echten Rätsel

Was MIB angeht:
Er wird nach wie vor auf der Insel gefangen sein. Er hat ja nur die Hülle von Locke verloren. Ich denke das ist auch der Grund,wieso jemand "Nein" flüsterte als Jack diesen Stein wieder an seinem Platz geschafft hat. Wäre MIB ganz weg dann gäbe es keinen Grund mehr das Licht zu schützen,denn das Licht wurde ausschließlich vor MIB geschützt.

Was die untergegangene Insel am Anfang der ATL angeht:
Meiner Meinung nach ein klarer Logikfehler. Ich gehe fest davon aus,dass das Finale ursprünglich nicht so ablaufen sollte. Genau wie die Tatsache,dass man mit der ominösen Krankheit ebenfalls ganz andere Pläne hatte. Aus meiner Sicht hat der Autorenstreik damals vieles versaut inklusive die schwindenen Zuschauerzahlen. Mir kann keiner erzählen,dass die das auf jeden Fall nach 6 Staffeln beenden wollten. Dafür sind zuviele Handlungsstränge besonders aus den ersten Staffeln nicht schlüssig beendet worden.

Mein Wunsch wäre ein abschließender Kinofilm,der ganz sicher in einigen Jahren spätestens produziert wird da verwette ich meinen Arsch drauf! (Genau wie es auch damals bei Akte X der Fall war,wo man ja einen weiteren Kinofilm plant) - Die Aussage "Es ist keine Weiterführung nach dem Finale möglich" war ja wohl auch nur heiße Luft der Autoren...
Thema: Stellungnahme eines Bad Robot Mitarbeiters
DJMicki

Antworten: 61
Hits: 62.447
25.05.2010 21:00 Forum: Theorien


Sorry aber wie soll ein Bad Robot-Mitarbeiter wissen,was in den Köpfen der Autoren vorging?! Ich halte diese Erklärung persönlich für nicht authentisch. LOST ist und bleibt Interpretationssache...
Thema: Beste abgeschlossene Serie
DJMicki

Antworten: 69
Hits: 34.511
25.05.2010 20:55 Forum: TV - Serien


Beste abgeschlossene Serie ever ist Twenty Four,auch LOST kommt da bei weitem nicht dran!
Thema: [6x17/18] Das Ende (OT: The End) [Seriesfinale]
DJMicki

Antworten: 2.150
Hits: 904.603
25.05.2010 13:37 Forum: 6. Staffel


Zitat:
Original von alf
@djmicky
mehr als dreisst deine aussage, ich hätte die serie nicht verstanden. vor allem bei einer serie, die auch nach dem ende so viel spielraum für theorien zulässt. du widersprichst dir im übrigen selber. auf der einen seite sagst du, es die inselhandlung war real, auf der anderen seite räumst du ein, sie könnten schon nach der hatch-geschichte drauf gegangen sein. kaum zu glauben woher dann sawyer und juliet so ein inniges verhältnis in der alt haben ;)


Die Fraktion "Sie sind beim Absturz gestorben" haben generell die Serie nicht verstanden so einfach ist das. Mit dem Hatch war lediglich ein Beispiel meinerseits,ich hingegen sage dass sie so gestorben sind wie wir gesehen haben. Die Autoren haben von Anfang an übrigens dementiert,dass nachher die gesamte Serienhandlung nur ein Traum war und wenn sie beim Absturz schon gestorben wären dann wäre das alles ja ein großer Traum...
Thema: [6x17/18] Das Ende (OT: The End) [Seriesfinale]
DJMicki

Antworten: 2.150
Hits: 904.603
25.05.2010 13:13 Forum: 6. Staffel


@alf

[x] Du hast die Serie nicht verstanden

Zitat:

Twenty Four:
Und heute Abend ist auch damit Schluss. :-(


Ja leider
Thema: [6x17/18] Das Ende (OT: The End) [Seriesfinale]
DJMicki

Antworten: 2.150
Hits: 904.603
25.05.2010 12:59 Forum: 6. Staffel


@alf
Hast du überhaupt die Botschaft der Serie verstanden?!

Zitat:
Original von Rheinhesse
Ein weiterer Beweis dafür, dass die Losties nicht direkt nach dem Absturz gestorben sind und somit alles real war ist doch die Tatsache, dass als sie in Staffel 5 von der Insel fliehen konnten sie von der ,,Welt'' empfangen wurden, als ,,die glorreichen Überlebenden von Oceanic815" hat man sie gefeiert, die Welt hat sich weitergedreht, das alles kann nicht irreal gewesen sein ....


Stimmt daran habe ich gar nicht gedacht - Danke
Thema: [6x17/18] Das Ende (OT: The End) [Seriesfinale]
DJMicki

Antworten: 2.150
Hits: 904.603
25.05.2010 12:49 Forum: 6. Staffel


Zitat:
Original von alf
Dann muss man erstmal "Real" defenieren. Denn das Sterben ist real und der Tod ist es auch. Deswegen ist natürlich die ganze inselhandlung real. Dass die Insel jedoch nichts mit unserer "realen" Welt etwas zu tun hat, ist wohl ziemlich offensichtlich. Dadurch bleibe ich bei meiner Vermutung, dass alle von Anfang an tot sind.


Und ich bleibe dabei: Wären sie sofot gestorben hätten sie sich nicht kennenlernen können und sie hätten untereinander keine so starke Verbindung bis in den Tod hinein gehabt Zudem ist Kate wohl erst viel später gestorben,denn sonst hätte sie Jack nicht so sehr vermisst. Wir dürfen hier nicht vergessen: Die ATL ist völlig losgelöst von der Zeit und auch wenn Kate mit 90 gestorben ist sieht sie noch immer jung und knackig aus,da eben die Inselzeit die Zeit mit den wichtigsten Menschen in ihrem Leben war...
Thema: [6x17/18] Das Ende (OT: The End) [Seriesfinale]
DJMicki

Antworten: 2.150
Hits: 904.603
25.05.2010 12:46 Forum: 6. Staffel


Zitat:
Original von WodanBlog
@ DJ Mickie... etwas Off topic... zum Thema 24. Ich wollt da einsteigen... Und hab Kopfschmerzen nach 10min bekommen. Noch nie wurde mein noch junger Geist mit solch schnellen Cuts überfordert. Zack Zack Zack, jede Sekunde Kamerawechsel... Ändert sich das? Ich hätt schon Bock da einzusteigen.


Sagen wir mal so: Die Serie lebt von Geschwindigkeit und man gewöhnt sich recht schnell daran meiner Meinung nach Du bist zu beneiden und kannst in Ruhe alle Staffeln gucken während ich nachher die letzten beiden Folgen sehen werde Ob es sich ändert kann ich schlecht sagen,da wenn man ständig dabei ist gar nicht mehr von schnellen Cuts reden kann Nur auf eins wartest du vergelblich: Es gibt keinen Jacob und keine Zeitreisen
Thema: [6x17/18] Das Ende (OT: The End) [Seriesfinale]
DJMicki

Antworten: 2.150
Hits: 904.603
25.05.2010 12:38 Forum: 6. Staffel


Zitat:
Original von boutit
also was sollte das mit desmond und den reisen seines geistes oder wie man das nennen will?
hat man das so zu verstehen das er als widmore ihn "magnetisiert" hat einen blick in die welt nach dem tod oder wie man das auch immmer nennen mag geworfen hat?


Ich denke,dass Desmond als Widmore ihn in diesen Raum mit der großen Spule gesteckt hat eben nicht in die ATL gereist ist auch wenn die Szenen so geschnitten wurden. Widmore wollte wohl einfach nur prüfen,ob Desmond der elektromagnetischen Kraft wiederstehen kann. Als Desmond die Sache überlebt hat ist ihm wohl bewußt geworden was er zu tun hat. Warum sollte Desmond in der ATL gewesen sein etwa nur,weil die Szenen so geschnitten wurden?! Ich denke hier haben uns die Autoren kräftig an der Nase rumgeführt...

Für mich ist Desmond derjenige,der erst alles ausgelöst hat und auch sein Handeln in Staffel 6 hätte beinahe die Insel versenkt.

Achja und beim Benutzen des Fail-Safe-Keys war er aber ganz offensichtlich in seiner ATL (sprich er wäre fast dabei draufgegangen so meine Vermutung und Eloise hat ihm klargemacht,dass er noch nicht fertig ist)
Thema: [6x17/18] Das Ende (OT: The End) [Seriesfinale]
DJMicki

Antworten: 2.150
Hits: 904.603
25.05.2010 12:25 Forum: 6. Staffel


Wie oben editiert:
Die Namen sind aus meiner Sicht egal,ich denke die Geschichte selber ist da doch passender *grübel* (Bruder tötet Bruder > Jacob hat MIB ja auch getötet bevor dieser in das Licht gezogen wurde - Er wurde ja so gesehen auch erschlagen genau wie Abel.)

Shepard und Abel,der Hirte..
Selbst im Koran gibt es diese Brudergeschichte und sicher auch in anderen Religionen...
Thema: [6x17/18] Das Ende (OT: The End) [Seriesfinale]
DJMicki

Antworten: 2.150
Hits: 904.603
25.05.2010 12:20 Forum: 6. Staffel


Zitat:
Original von Pasadena
Zitat:
Original von DJMicki
Was Jacob und MIB angeht: Gab es in der biblischen Geschichte nicht auch ein Zwillingspaar?! *grübel* Sorry bin eher nicht gläubig daher weiß ich das nicht


Schau mal bei Jacob und Esau: Jakob in der Bibel


Passt hier nicht die Geschichte von Kain und Abel besser?! (Hab gerade mal gegoogelt )

Zitat:

Kain ist gemäß der Erzählung der Bibel (1. Buch Mose) und des Korans der erste Sohn von Adam und Eva, den ersten Menschen, die Gott auf der Erde erschaffen hatte. In der biblischen Darstellung Gen 4, 1–16 LUT erschlug Kain seinen jüngeren Bruder Abel. Der Koran erzählt die Geschichte mit verändertem Akzent und ohne Namensnennung in Sure 5:27–31.


Ich meine diese Geschichte ist religionsübergreifend und da LOST ja scheinbar mit mehreren Religionen zutun hat wäre das passender wenn auch stark abgewandelt in LOST erzählt.
Thema: [6x17/18] Das Ende (OT: The End) [Seriesfinale]
DJMicki

Antworten: 2.150
Hits: 904.603
25.05.2010 12:08 Forum: 6. Staffel


Meiner Meinung nach ist das mit der Statue einfach erklärt:

Wie wir gesehen haben stand diese Statue in der Folge "Across the sea" noch nicht. Daher denke ich,dass diese Statue von Leuten erbaut wurde die irgendwann dort gestrandet sind und denen fast das selbe wiederfahren ist wie unseren Lostis. Diese Leute scheinen recht religiös gewesen zu sein und haben wohl als Huldigung eines Gottes diese Statue erschaffen. Das müßten Vorfahren von "The Others" gewesen sein. (Leute des Glaubens) Wir haben sehr viele religiöse Zeichen in der Serie gesehen und das lässt nur den Schluß zu...

Auf der anderen Seite muß es Vorfahren von den Dharma-Leuten gegeben haben (Leute der Wissenschaft).Sie haben Forschungen betrieben und haben wohl auch dieses halbfertige Rad zuende gebaut,samt dem ganzen eher technischen Kram wie den Leuchtturm usw.

Meiner Meinung nach ist die Statue kein Rätsel,was aufgelöst werden müßte

Die Sache mit "Zusammen leben,alleine sterben" zog sich wie ein roter Faden durch die Serie genau wie die Gegensätze "Wissenschaft und Glaube".



Was Jacob und MIB angeht: Gab es in der biblischen Geschichte nicht auch ein Zwillingspaar?! *grübel* Sorry bin eher nicht gläubig daher weiß ich das nicht Mir fallen hier spontan Kain und Abel ein,wo es auch um Neid und Missgunst ging.


Ich denke hier ist wohl auch die Botschaft zu finden:
Alles was lebt erwartet das gleiche Schicksal nämlich der Tod,völlig egal ob man gläubig ist oder eher wissenschaftlich oder anders ausgedrückt: Wenn wir sterben,sind wir alle gleich egal woher wir kommen...
Thema: [6x17/18] Das Ende (OT: The End) [Seriesfinale]
DJMicki

Antworten: 2.150
Hits: 904.603
25.05.2010 11:49 Forum: 6. Staffel


Zitat:
Original von alf
ich glaube also dass nur die flashbacks die einzige realität in der serie ist. durch diese auflösung ist jetzt auch nichts mehr unlogisch. angefangen eben mit dem flugzeugcrash. denn sind wir doch mal ehrlich. es ist ausgeschlossen, diesen zu überleben und dann noch auf diese art und weise!


Du hast die Worte "Alles war Real" von Christian Shepard vergessen. Wären sie bei dem Abstuz gestorben hätten sie sich nie kennengelernt. Sie haben aber Menschen in der Kirche um sich gehabt,die wichtig in ihrem Leben waren. Beim Absturz selber sind sie nicht gestorben,wenn dann irgendwann danach auf der Insel. Vielleicht sind sie damals bei der Implosion des Hatches draufgegangen,denn erst da fing es an merkwürdig zu werden mit Zeitreisen etc. Jedenfalls ist eins klar: Jacob und MIB waren wohl Gott und der Teufel. Nur passt das auch nicht so wirklich wenn man Across the sea gesehen hat. MIB war in meinen Augen auch ein Opfer...

Die Autoren haben aber immer gesagt,dass es so ein Ende ala "Alles nur geträumt" etc. nicht geben wird und alleine deswegen sehe ich die Inselhandlung als Real an. Seien wir mal ehrlich: Wäre die Insel nicht real gewesen,dann hätte es sowas wie die Dharma nicht geben können...
Thema: [6x17/18] Das Ende (OT: The End) [Seriesfinale]
DJMicki

Antworten: 2.150
Hits: 904.603
25.05.2010 11:40 Forum: 6. Staffel


Zitat:
Original von Symeon Arkham
Zitat:
Original von Jimjiminyjimjim
Ich verneige mich vor jedem, der an dieser großartigen Serie mitgewirkt hat. Etwas vergleichbares hat und wird es meiner Meinung nach nie wieder geben.

Danke für diese 6 grandiosen Jahre!


Dem schließe ich mich zum großen Teil an. Lost ist von nun an festgeschweißt in die Analen der Fernsehgeschichte. Eine der besten Serien, die es jemals gab und geben wird. Vielleicht haben wir aber das Glück, irgendwann etwas vergleichbares erleben zu dürfen.


Das hat man nach Akte X damals auch gesagt. Ich bin fest davon überzeugt,dass wir bald wieder in den Genuß einer großartigen Serie kommen werden. LOST wird meiner Meinung nach viel zu sehr überbewertet. Ok die Serie war großartig keine Frage...
Zeige Beiträge 1 bis 25 von 278 Treffern Seiten (12): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »


Lost-Board.de on Facebook

Woltlab
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Lost AllgemeinEpisodenSpoilerTheorienCharaktere
S1 S2 S3 S4 S5 S6
2004-2010 Lost Forum ::: www.lost-board.de ::: RSS Feed Selector